Hallo und herzlich Willkommen

Die fabelhafte Welt der Kochblogs ist eine äußerst faszinierende. Nach Rezepten störbern, sich inspirieren lassen, nachkochen und anpassen macht mir genau so viel Spaß wie für Freunde und Familie zu backen. Deshalb möchte ich mit meinem Blog “Die kleine Windmühle” meinen Teil zu dieser Gemeinschaft beitragen und euch mit ein paar Rezepten, Tipps und Tricks bereichern. Hier möchte ich euch in erster Linie die Kuchen, Torten und Süßspeisen von Oma Hannelore ans Herz legen!

Unsere Windmühle

Unsere Windmühle

Warum “Die kleine Windmühle”?

Hinter dem Namen “Die kleine Windmühle” verbirgt sich die Geschichte, die euch in meine Koch- und Backwelt führen wird. Es handelt sich nicht um irgendeine kleine Windmühle, sondern um die historische Windmühle in dem beschaulichen Dörfchen Südhemmern. Heimat ist für mich diese kleine Mühle in einem kleinen Dorf, in der Gemeinde Hille im Kreis Minden-Lübbecke/Ostwestfalen-Lippe, kurz OWL, ganz im Norden von NRW. Dort verbrachte ich den Großteil meiner Kindheit, spielte gemeinsam mit meinen Cousins und den Nachbarskindern auf der Wiese vor der Mühle. Ich erinnere mich noch gut, wie wir auf der schrägen Wiese an der Mühle Purzelbäume schlugen und um die kleinen Häuschen – Mühle, Backofen- und Müllerhaus – Verstecken spielten. Mit dem Kindergarten haben wir dort sogar einmal Plätzchen gebacken.

Natürlich waren wir nicht immer dort – aber es ist eine schöne Geschichte! Die meiste Zeit spielten wir in unserem Garten. Er befindet sich hinter einem Feld, direkt auf dem Nachbargrundstück – Premiumlage sozusagen. Die kleine Windmühle immer fest im Blick, beflügelte sie unsere Fantasie. Wenn wir über den Rasen zogen, um uns herum eine abenteuerliche, mittelalterliche Welt, in der wir antike Schätze ausgruben. Ihr seht: Es gibt für mich kein besseres Motiv für Heimat! Untrennbar damit verbunden ist natürlich meine Familie, insbesondere meine Oma Hannelore, denn von ihr stammen in erster Linie die Rezepte, die ich euch hier zeigen möchte.

 

Was erwartet euch hier?

Damit sind wir bei einem weiteren Idee dieses Blogs angelangt. In erster Linie steht hier die traditionelle ostwestfälische Küche meiner Oma Hannelore im Vordergrund. Von klassischen Biskuit-Torten über Rühr- und Blechkuchen bis zu Desserts: Es wird süß, fruchtig und schokoladig. Das Blog soll ihre bisher wenn überhaupt handschriftlich auf zig Zetteln festgehaltenen Notizen digitalisieren und damit ihren Erfahrungsschatz festhalten.

Für Anregungen und Ratschläge bin ich ohnehin immer dankbar und für Fragen habe ich natürlich auch immer ein offenes Ohr. Ihr habt ein tolles Rezept, das hier gut reinpassen würde? Super! Ich freue mich auf eure Mails und Kommentare. Schreibt einfach an diekleinewindmuehle@gmail.com.

Hier findet ihr Rezepte für Kuchen und Torten von Oma aus Ostwestfalen.