Dekadent, ultra cremig und süß

Nutella-Cheesecake ohne backen

Die süße Sünde aus dem Kühlschrank ist einfach perfekt bei diesem schönen Sommerwetter. Dieser ultra cremige Cheesecake ist nicht nur super praktisch, wenn man keinen Ofen zur Verfügung hat, sondern auch herrlich erfrischend, wenn er direkt aus dem Kühlschrank frisch serviert wird. Die angenehm kühle Temperatur und der leichte cremige Genuss – die Füllung zergeht einfach auf der Zunge – täuschen fast darüber hinweg, dass der Cheesecake typisch american cheesecake mäßig recht dekadent ist. Der ultra nussig-schokoladige Geschmack ist garantiert das Nonplusultra für alle Nutella-Fans und alle Süßzähne werden diesen Cheesecake lieben!

Nutella cheesecake ohne backen - die kleine Windmuehle

Nach dem letzten Backunfall, bei dem Versuch einen nicht zuverlässig funktionierenden Ofen zum Backen überreden zu wollen – ihr erinnert euch vielleicht an die Story hinter den Eierlikör-Törtchen? – lasse ich nun sicherheitshalber den Kühlschrank backen. Das passt ja auch wunderbar zum Wetter. Bei diesen Temperaturen ist meine Motivation, zusätzliche Hitze durch den Ofen zuzuführen, relativ gering.

Nutella cheesecake ohne backen - die kleine Windmuehle

Für den No-Bake-Nutella-Cheesecake braucht ihr:

Zutaten Keksboden:

  • 100 g (=6EL) Butter
  • 4 EL gehackte Haselnüsse
  • 1 großer EL Nutella
  • 200 g Haselnuss Spritzgebäck
  • 100 g Vollkorn Butterkekse

Nutella cheesecake ohne backen - die kleine Windmuehle

Zutaten Füllung:

  • 370 g Nutella (oder Nuss-Nougat)
  • 100 g gehackte Haselnüsse
  • Ca. 450 g Frischkäse (ich habe eine Packung fettreduziert und einen normalen genommen)
  • 50 g Puderzucker
  • 200 g Sahne

Nutella cheesecake ohne backen - die kleine Windmuehle

So entsteht der No-Bake-Nutella-Cheesecake

Für den Boden:

Kekse mit einem Food Processor, Standmixer o. ä. zu feinen Krümeln zerkleinern. (Alternativ Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem festen Gegenstand klein klopfen.) Mit der flüssigen (sehr weichen) Butter, 4 EL gehackten Haselnüssen und 1 großen EL Nutella mischen/verkneten.

Eine Springform mit Frischhaltefolie auslegen und die Keksmasse mit Hilfe eines Esslöffels festdrücken. Nun, während der Creme-Herstellung, den Boden im Kühlschrank fest werden lassen.

Nutella cheesecake ohne backen - die kleine Windmuehle

Für die Füllung:

Den Frischkäse mit Puderzucker cremig schlagen und die restliche Nutella (bzw. Das Nuss-Nougat) unterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Den Boden aus dem Kühlschrank holen und mit der Füllung bestreichen. Entweder einige Stunden (mindestens drei) oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Nutella cheesecake ohne backen - die kleine Windmuehle

Kuchen aus der Form lösen. Sahne schlagen und den Kuchen nach Belieben mit Schlagsahne und Haselnüssen verzieren. Direkt frisch gekühlt genießen!

Sommerliche Grüße 🙂